Guggenmusig Madiswil

Schränzerball Altbüron 2014

Als weggezogenes und daher ehemaliges Mitglied hatte ich Langezeit und wollte mir Mal wieder einen Abend mit vertrauten und netten Leuten gönnen. Dadurch habe ich mir die Ehre aufgebrummt, die für die Homepage gebrauchten Fotos zu schiessen und den Bericht zu schreiben.

Aus diesem Grund hier einmal eine Zusammenfassung aus Sicht eines Publikumanten.

Wer die Dorfbachschränzer kennt, weiss wo sie auftreten ist für gute Stimmung und Tanzgrundlage gesorgt. Wenn dann auch noch so viele gutgelaunte Fastnachtswütige wie in Altbüron zusammenkommen, ist die Party perfekt. Und so war es auch, der Veranstalter, die ortsansässige Guggenmusik „Tunnuschränzer“ hat wiedermal ganze Arbeit geleistet und die Mehrzweckhalle, das Festzelt und den Kaffeewagen in eine riesige Fastnachtswelt verwandelt.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede, bei der schon wie im letzten Jahr keiner so viel verstanden hat, aber jeder wusste was wohl so gesagt wurde, durften die Dorfbachschränzer den Schränzerball 2014 eröffnen. Das Wetter war angenehm warm und auch der angekündigte Regen war noch nicht eingetroffen, stand wohl irgendwo im Stau. Dank der frühen Startzeit profitierten wir von immer noch einkehrenden Guggen, wessen Mitglieder am Eingang stehen blieben und sich die neuen Stücke anhörten. Puh das war erstmal geschafft, kurzer Auftritt, klasse Leistung, vielleicht noch steigerungsfähig – mal sehen…

Das Abendessen wartete, kurz die Instrumente in den Schärmen bringen, ja der Regen war inzwischen auch eingekehrt und ab in die wohlverdiente warme und trockene Halle. Es gab wieder die ausgezeichneten „Hörnli mit Ghacktem“, dazu ein Getränk nach Wahl. An den Stehtischen versammelt wurde über allerlei geredet, über ehemalige Mitglieder die trotzdem vom gratis Nachtessen profitierten, über alte Zeiten, über neue Mitglieder, einige versammelten sich sogar an einem separatem Tisch und heckten irgendwelche Pläne aus, aber die ganze Meute war gut gelaunt und willig eine gute Show zu bieten – und das tat sie dann auch. Aber eins nach dem anderen….

Die Halle war noch relativ leer und so fand sich der meiste Teil im Festzelt wieder, wo DJ REF JD seine Musik auflegte und bereits super Stimmung herrschte. Schon bald stand der früh angesagte Bühnenauftritt in der Halle an und die Nervosität stieg wieder etwas an. Ich machte mir so meine Gedanken, wie es wohl sein wird alleine vor der gewachsenen Gugge zu stehen, als plötzlich noch Mitglieder der Gaugensumpfer auftauchten. Diese erzählten mir, dass es wieder aufwärts gehe mit ihnen und sie einen guten Draht zu den Madiswilern gefunden hätten, ein Umstand welcher mich natürlich ausserordentlich freut! So im Gespräch ging auch die Wartezeit schnell vorüber und der Auftritt begann.

„Läck dröhnt dä Schlag afe, ajo fasch verdopplet he“

„he dert heissi eh witeri so geil möögendi Posune übercho“

„was für eine macht de dert am Lingg Konkuränz ufder Trumpete“

„dr Funny het ou afe Froue ich sim Register“

„dr Tambi nimts ou afe nüm so ärnscht mite Zoggeli“

„Küsu git aues“

Das sind so die zusammengefassten Gedanken die ich mir während des Auftrittes machte. Ich habe das Gefühl verloren, wie gut dieser war, aber ich fand ihn toll. Aus meiner Sicht eine grandiose Steigerung, dank den Neumitgliedern und den geilen neuen Liedern habt ihr wieder eine krasse Leistung erbracht. Und die anderen Zuschauer waren auch begeistert, ich bekam einige positive Rückmeldungen, welche ich auf diesem Weg überbringe.

Anschliessend trafen wir uns wieder im Zelt wo der Auftritt gefeiert wurde, doch der war nicht der letzte an diesem Abend, was wir aber noch nicht wussten. Unsere Tambi-Core (ich glaube es war sie) konnte nämlich noch einen weiteren Auftritt im Zelt organisieren und so kam es wenig später zum weiteren Konzert der Dorfbachschränzer. Wie schon in der Halle war die Begeisterung gross und es wurde eine Zugabe gespielt. Den Leuten gefiel was sie sahen und machten fleissig mit.

Der restliche Abend spielte sich dann an den Bartecken ab. Es fiel mir auf, dass die meisten lange blieben und alle miteinander feierten. Es war ein toller Abend und bin froh, dass ich dabei sein konnte, vielen Dank! Ich wünsche euch eine super Fastnacht, wiederholt das mir gezeigte und geniesst die Zeit miteinander. Und vielleicht, wer weiss, sieht man sich überraschender Weise wieder einmal an einem Dorfbachschränzer-Anlass…….

Liebe Grüsse

A.Suter

PS: für die Fotos übernehme ich keine Haftung, habe sie selber noch nicht gesehen!:-)